Halbtrockenrasen auf dem Moorberg bei Lassahn am Schaalsee entbuscht

Entbuschungsaktion auf dem Moorberg bei Lassahn am Schaalsee. Foto: Frank Hermann

Entbuschungsaktion auf dem Moorberg bei Lassahn am Schaalsee. Foto: Frank Hermann

Der Moorberg am Schaalsee bei Lassahn ist in weiten Teilen von sehr arten- und blütenreichem Halbtrockenrasen bedeckt. Hier wachsen seltene Pflanzen wie das geschützte Tausendgüldenkraut (Familie der Enziangewächse), aber auch Thymian und Hauhechel. Doch erneut verdrängen Sträucher und kleine Bäume dieses Kleinod. Am vergangenem Samstag (4.11.17) haben der Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V., Grün22 und der Arche-Hof Domäne Kneese in Kooperation mit dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe eine Entbuschungaktion durchgeführt, bei der junge Eschen entfernt wurden und gemäht wurde. 21 Personen haben daran teilgenommen. Dank gilt dem Amt Zarrentin für die Unterstützung und Anna Habicht, die sich ehrenamtlich für dieses Projekt immer wieder stark macht.

 

Veröffentlicht unter Aktuelles

Lage

Lage Biosphärenreservat. Karte: Verlag Maiwald-Karten

Lage UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Karte: Verlag Maiwald-Karten

Fördermitglied werden

Fördermitglied werden

Einmalig spenden

Einmalig spenden

Spendenformulare

Spendenkonto

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin
IBAN: DE78 1405 2000 1640 0020 10
BIC: NOLADE21LWL

Kranich-Schutz

Kraniche am Schaalsee

Bildband Schaalsee

Bildband Schaalsee

Einkaufen & spenden

HelpShop Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V.

Auf Facebook

Auf Facebook

Veranstaltungen