Unterstützer für Blühstreifen- und Wildbienenprojekt gesucht!

Wildblumenwiese. Foto: Susanne Hoffmeister

Wildblumenwiese. Foto: Susanne Hoffmeister

Seit vielen Monaten ist es in aller Munde und durch wissenschaftliche Studien bestätigt – unsere Insekten werden immer weniger. Besonders die Wildbienen (Wildbienenarten), wichtige Bestäuber, sind davon betroffen, da diese sehr spezialisiert sind. Durch den Verlust ihrer Nahrungsquellen als auch ihrer Nistplätze sind diese die letzten Jahre stark zurückgegangen und somit wichtige Bestäuber unserer Pflanzen vom Aussterben bedroht. Mit dem Projekt „Biosphäre blüht“ möchte das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe gemeinsam mit dem Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V. , der Stiftung Biosphäre Schaalsee und Ihrer Unterstützung einen direkten Beitrag zur Wildbienenvielfalt leisten. Entlang eines blühenden Bandes durch das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee soll dabei ein Netz aus mehrjährigen Blühflächen entstehen, welches im Laufe der Zeit mit Blühflächen anderer Regionen vernetzt werden kann: auf privaten als auch öffentlichen Flächen.

 

 

Diese Seite teilen:
Veröffentlicht unter Aktuelles