Infoveranstaltung „Ökolandbau – eine Alternative für mich?“ am 8.11. in Zarrentin am Schaalsee

Rinder des Bio-Rinderzuchtbetriebs Bobzin in Woez. Foto: Corina Müller

Rinder des Bio-Rinderzuchtbetriebs Bobzin in Woez. Foto: Corina Müller

Infoveranstaltung „Ökolandbau – eine Alternative für mich?“
am Mittwoch, den 8. November 2017 um 9.15 Uhr im PAHLHUUS, Wittenburger Chaussee 13 in 19246 Zarrentin am Schaalsee

Nicht nur durch die konstant hohen Preise für Bioprodukte bietet die Umstellung auf ökologische Landwirtschaft eine interessante Alternative. Auch der Schutz der natürlichen Ressourcen, der Biodiversität und nicht zuletzt der eigenen Gesundheit spielen für Umsteller eine Rolle. Doch was bedeutet eine Umstellung auf ökologische Landwirtschaft konkret und was muss ein Betrieb dafür tun? Diesen Fragen widmet sich die Infoveranstaltung “Ökolandbau – eine Alternative für mich?”. Dauer der Veranstaltung: 9.15 – 14.30 Uhr. Teilnahmebedingungen: Es ist eine Tagungspauschale (incl. Bio-Mittagsimbiss sowie Kaltgetränke, Kaffee und Kuchen) von 15 € vor Ort zu entrichten. Anmeldung bis zum 25.10.2017 bei der Netzwerkkoordinatorin Corina Müller, Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V., Tel.: 038851/302-68, Fax: 038851/302-20, E-Mail: c.mueller@bra-schelb.mvnet.de.

Das Programmfaltblatt zur Veranstaltung

Die Pressemitteilung zur Veranstaltung

Das Projekt „Natur-Ernährung-Lebensqualität in der Biosphärenreservatsregion Schaalsee“ wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern 2014-2020 mit Unterstützung der Europäischen Union und des Landes Mecklenburg-Vorpommern, vertreten durch das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, erarbeitet und veröffentlicht.

 

Diese Seite teilen:
Veröffentlicht unter Aktuelles